AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Tassilo Peters:

 

  1. Jeder, der sich anmeldet, weiß, dass er die volle Selbstverantwortung während der gesamten Familienfreizeit für sich und seine Kinder hat.
     

  2. Alle Angebote und Gruppenübungen sind freiwillig.
     

  3. Jeder der Teilnehmenden ist bereit, für die gesamte Dauer der Familienfreizeit, die vegane, zuckerfreie, vollwertige und brotfreie Ernährungsweise zu leben.
     

  4. Alle Teilnehmenden sind bereit, für die gesamte angemeldete Dauer auf alkoholische Getränke und Rauchen, sowie auf Drogenkonsum jeder Art zu verzichten. 
     

  5. Alle TeilnehmerInnen informieren den Veranstalter von einschränkenden Erkrankungen vorab im Anmeldeformular.
     

  6. Nahrungsmittelallergien und Allergien sind ebenfalls mitzuteilen. 
     

  7. Mit der schriftlichen Anmeldung kommt ein Vertrag über die gebuchte Dauer zustande. Die TeilnehmerInnen bekommen eine Reservierungsbestätigung mit der Bitte um eine Anzahlung in Höhe von 200€. Sobald die Anzahlung eingegangen und eine schriftliche Bestätigung verschickt wurde, gilt die Freizeit als verbindlich gebucht. Die Restzahlung erfolgt bis 01.06.2021.
     

  8. Für 5 Familien oder Einzelpersonen, die sich die Teilnahme aus finanziellen Gründen nicht leisten können, haben wir eine ermäßigte Teilnahmegebühr eingeplant, bitte ruft bei unserer Buchungsfee Andrea an +49 (0)176 59149536.
     

  9. Unternehmungen, die als Gelegenheit oder Möglichkeit bezeichnet werden, sind selbst nicht Bestandteil der geplanten vertraglichen Leistungen und die Kosten dafür nicht im Reisepreis enthalten.
     

  10. Bei der Planung unserer Reisen haben wir die Rahmenbedingungen und ihre Entwicklung, soweit bekannt oder absehbar, bestmöglich berücksichtigt und einkalkuliert. Durch hoheitliche Maßnahmen, sicherheitsrelevante Entwicklungen, Witterungs- und Natureinflüsse kann es auch kurzfristig zur Notwendigkeit von Abweichungen von der ursprünglichen Planung kommen. Wir behalten uns daraus resultierende, notwendige Änderungen (z.B. Änderung von Zeitpunkt und Reihenfolge der Programmpunkte, Austausch von Teilen des Programms etc.) in angemessenem Umfang vor. 
     

  11. Wird die in der Ausschreibung festgelegte Mindestteilnehmerzahl von 120 Erwachsenen nicht erreicht, können wir bis spätestens 03.07.2021 vom Vertrag zurücktreten. 
     

  12. Stornoregelung:
    Wer seine Buchung stornieren möchte, kann dies bis zum 01.07.2021 kostenlos tun. Anschließend wird ein Betrag von 350 € pro Erwachsener fällig, falls kein/e ErsatzteilnehmerIn gefunden wird. Wird bei Absage der Teilnahme ein/e ErsatzteilnehmerIn genannt, wird der Differenzbetrag bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 50 € ausgeglichen. 
     

  13. Wird die Teilnahme während der Veranstaltung abgebrochen, ist der ganze Beitrag zu zahlen, bzw. wird einbehalten.
     

  14. Kann die Veranstaltung coronabedingt nicht stattfinden, wird der gesamte Teilnehmerbeitrag pro Person zurück gezahlt.
     

  15. Wir empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung für Seminare.